Lade Veranstaltungen
Theater

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sturm

Samstag, 06.05.2023 | 19.30 Uhr |  

Eine Produktion des AMsemble nach William Shakespeare

Wieder einmal präsentiert das AMsemble unter Spielleitung von Winfried Steinl ein Werk Shakespeares. Bei „Macbeth“ vor vier Jahren ging es um Macht und die damit verbundene Hybris, um Gewalt und die Pervertierung menschlicher Werte, d.h. es gab eine eindeutige Botschaft. Das ist beim „Sturm“ anders. Es gibt nicht EINE klare Aussage, sondern mehrere Botschaften, die sich aber deutlich widersprechen. Eine rätselhafte Theaterwelt! Was ist reale Wahrheit, was subjektive Sichtweise?

Die Handlung dieses späten Shakespearestücks ist eigentlich relativ märchenhaft einfach:
Der sich der Büchergelehrsamkeit und Magie widmende mailändische Herzog Prospero wird von seinem Bruder Antonio hinweggeputscht und mit Hilfe des Königs von Neapel und dessen Bruder zusammen mit seiner Tochter Miranda auf dem Meer ausgesetzt. Das Schicksal verschlägt sie auf eine einsame Insel, wo Prospero dem Urwesen Caliban die Herrschaft mit seinen magischen Kräften entreißen kann. Zwölf Jahre später (hier setzt die Handlung an) treibt ein Sturm seine Widersacher und deren Gefolge auf gerade diese Insel. Dank seiner Zauberkräfte und der Hilfe des Luftgeists Ariel macht Prospero sie zu Objekten seines Willens, wobei auch Miranda und Ferdinand, der Sohn des neapolitanischen Königs, in Liebe zueinander finden. Der Showdown am Schluss stellt dann Gerechtigkeit und Freiheit wieder her; man kehrt zurück in die Zivilisation, nur das böse Naturwesen muss auf der Insel bleiben.

Soweit der recht einfache Handlungsstrang bei Shakespeare.

Das Spannende und für die Wertung Verstörende liegt dabei in der Ambivalenz der Figuren. Und genau diese arbeitet das AMsemble akribisch heraus. Hierbei werden Figuren auch einmal verdoppelt, teilweise vervielfacht; die geschlechtsspezifische Festlegung der Rollen wird irrelevant. Und auch für das Ende des Stückes wird eine moderne, emanzipatorische Lösung gefunden – die dem geistreichen und gewitzten Shakespeare vermutlich auch gefallen hätte.

Eintritt 10,00 Euro 

VVK 05.04.2023

Leitung Winfried Steinl

Vorstellungsdauer ca. 90 Minuten, keine Pause

Fotos © Wolfgang Schrüfer

Details

Datum:
06.05.2023
Zeit:
19.30
Kategorien:
Theater, Schmankerl

Veranstaltungsort

Stadttheater Amberg
Schrannenplatz 8
Amberg, 92224
Google Karte anzeigen
Telefon
09621/10 1 233
Veranstaltungsort-Website anzeigen