Reservistenmusikzug der Oberpfalz

Benefizkonzert

Es ist bereits zu einer kleinen Tradition geworden, dass der Reservistenmusikzug Oberpfalz am 3.Oktober ein Benefizkonzert im Stadttheater gibt. Das 50-köpfige sinfonische Blasorchester ist in der Schweppermann-Kaserne in Kümmersbruck beheimatet und setzt sich aus ehemaligen Militärmusikern, musikbegeisterten Reservisten und Zivilisten zusammen. Seit dem Jahr 2019 wird das Orchester von Thomas Prechtl geleitet, der am Amberger Max-Reger-Gymnasium als Musiklehrer beschäftigt ist. Die allseits bekannten besonderen Umstände lassen dieses Konzert sicherlich zu einem besonderen Erlebnis werden. Die Zuhörer und Zuschauer dürfen sich auf einen Querschnitt der symphonischen und unterhaltenden Blasmusik freuen. Es ist die stilistische Vielfalt und die Bandbreite des Repertoires, für die der RMZ-Oberpfalz weithin bekannt ist. Und diesem Motto wird er auch in seinem ersten großen Konzert nach dieser langen Zwangspause gerecht werden. Die Musiker freuen sich unglaublich darauf, endlich wieder vor Publikum auftreten zu dürfen und ihre Begeisterung für Musik auch zu ihrem Publikum transportieren zu können. Wie in jedem Jahr kommt der Erlös einem guten Zweck zugute