Ludwig Mittelhammer

Liederabend

Der Bariton Ludwig Mittelhammer, geboren 1988 in München, studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. F. Lang, Prof. C. Dutilly, T. Truniger und H. Elbert. Meisterkurse bei Dietrich Fischer-Dieskau, Brigitte Fassbaender, Ann Murray und Edith Wiens ergänzten seine Ausbildung.

Im Jahr 2014 gewann er den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart. Beim Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerb der Universität der Künste Berlin wurde er zuvor mit einem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Goethe-Lieds von Wolfgang Rihm ausgezeichnet. 2015 erhielt er den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte "Darstellende Künste".

An der Oper Frankfurt war Ludwig Mittelhammer in den Rollen des Marullo in "Rigoletto" und Schaunard in "La Bohème" zu hören. In der Spielzeit 2017/2018 sang er am Staatstheater Nürnberg unter anderem den Figaro "Barbier von Sevilla" und Danilo in "Die lustige Witwe".

Im Konzertfach ist Ludwig Mittelhammer mittlerweile als Solist bei renommierten Orchestern gefragt, darunter das Orchestre de Paris, die Bamberger Symphoniker, Concerto Köln und das Münchner Kammerorchester.

Sein erstes Solo-Album mit Liedern von Schubert, Wolf und Medtner erscheint im Mai 2019 bei dem Label Berlin Classics.

Jonathan Ware ist ein insbesondere für Kammermusik und Liedbegleitung gefragter Pianist. Er kann auf Auftritte in der Alice Tully Hall, beim Ravinia Festival, in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall sowie in der Wigmore Hall zurückblicken. Bei der Wigmore Hall/Kohn Foundation International Song Competition 2011 und dem "Das Lied-Wettbewerb" 2012 wurde er mit dem begehrten "Pianisten-Preis" ausgezeichnet. Er studierte Liedbegleitung bei Wolfram Rieger an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

Auf dem Programm stehen Lieder von Franz Schubert, Nikolai Medtner und Hugo Wolf.