Herbert Schuch (Klavier)

Beethoven-Klavierzyklus

Bereits mehrmals hat Herbert Schuch das Publikum im Stadttheater Amberg begeistert, zuerst mit einem Klavierrezital, dann mit dem Schubert-Janáček-Zyklus. Nun kommt er mit dem kompletten Beethoven-Klavierzyklus im Gepäck zurück in die Vilsstadt.

Einmal mehr stellt er damit unter Beweis, dass er aufgrund seiner dramaturgisch durchdachten Konzertprogramme und CD-Aufnahmen zu den interessantesten Musikern seiner Generation gehört. 2013 erhielt er den ECHO Klassik für seine Aufnahme des Klavierkonzerts von Viktor Ullmann sowie Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 gemeinsam mit dem WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Olari Elts. 2014 erschien die Aufsehen erregende Solo-CD „invocation“ mit Werken von Bach, Liszt, Messiaen, Murail und Ravel, die sich mit Glockenklängen auseinandersetzt. Dieses Programm spielte er auf zahlreichen renommierten Festivals. Inzwischen ist auch seine erste Duo-CD mit Gülru Ensari erschienen. Namhafte Orchester wie das London Philharmonic Orchestra, die Bamberger Symphoniker oder die Camerata Salzburg und Dirigenten wie Pierre Boulez, Jonathan Nott und Jakub Hruša schätzen die Zusammenarbeit mit Herbert Schuch. Der außergewöhnliche Pianist hat auch eine große Affinität zur Kammermusik und unternahm im letzten Sommer eine Triotournee mit Julia Fischer und Daniel Müller-Schott.