Wolfgang Stutes MAREA feat. Thomas Roth

 

Marea, das bedeutet „Ebbe und Flut“, ein Naturereignis. Mit der Gründung von „Marea“ wollte Wolfgang Stute (Gitarre, Percussion) ein solches Ereignis musikalisch nachempfinden. Wolfgang Stute hat lange mit Heinz Rudolf Kunze gearbeitet und ist ein brillanter, stilvariabler Musiker, der auch eine Vorliebe zur Percussion hat.
Sein eigenes Projekt Marea bietet dem Publikum eine bunte, spannende Mischung bewegender Musik mit Elementen aus der Klassik, aus Latin, Flamenco und Jazz und übersetzen die Atmosphäre in musikalischen Genuss: VielsAitige, weltoffene, akustische Musik.

Unterstützt wird das Ensemble dabei von Thomas Roth – einer der weltbesten Virtuosen auf der Keyfiddle – auch Nyckelharpa genannt.
Er entwickelte einen eigenen Stil auf diesem wenig bekannten, historischen Instrument, was weltweit Beachtung findet. Während das Instrument, das auch Schlüsselfidel genannt wird, heute vor allem in der schwedischen Musik oder von Mittelaltergruppen eingesetzt wird, nimmt Thomas Roth die Exotin mit auf Weltreise. Zu den Etappen gehören Peru, Wales, Schweden und Italien.
Dabei arbeitet mit vielen namhaften Künstlern zusammen. Unter anderem z.B. mit Ritchie Blackmore (Deep Puple).

Zusammen überzeugt dieses Ensemble nicht nur durch technische Perfektion und souveränes Zusammenspiel, sondern auch durch ihre ungebrochene Spielfreude.

Lassen Sie sich von der Musik dieser außergewöhnlichen Künstler verzaubern.