Ensemble Con Brio

Begonnen haben wir 1991 als Klaviertrio. Ab 1997 bevorzugten wir Streicher-Kammermusik, erweitert um Oboe und Flöte. Seit 2002 spielen wir als klassisches Quartett in der derzeitigen personellen Konstellation. Zum Jubiläum wählten wir bei unserem 87. Konzert als Musiker der Region Musik aus der Region.

100. Todesjahr Max Regers

Der 1916 verstorbene Reger hat 1889 die Aufnahmeprüfung an das Lehrer-Seminar Amberg als Bester mit der Hauptnote I abgelegt. Im August 1904 konzertierte er im Stadttheater.


Oberpfälzer und böhmische Musikanten
Das Max-Reger-Institut vermittelte uns aparte Orgelstücke Regers, arrangiert für Quartett. 1882 absolvierte der erste Jahrgang des Seminars (heute: Max- Reger-Gymnasium), dabei war Anton Beer aus Kohlberg. 1901 wurde er als Lehrer an die Akademie der Tonkunst in München berufen, 1908 zum Professor ernannt. Sein 2. Quartett komponierte er mit 28 Jahren. Beide oberpfälzer Musiker kannten die Musik des böhmischen Kollegen Dvořák; während Reger nicht zu einem Besuch der USA zu bewegen war, komponierte und unterrichtete Dvorák dort von 1892-1895. Im Sommerurlaub 1893 in Spillville (Iowa) schrieb er das von Heimweh geprägte Quartett op. 96.