Sollte diese Email nicht korrekt dargestellt werden, bitte HIER im Browser öffnen.

Newsletter - Januar 2019

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

wir Alle bekommen mit dem neuen Jahr 365 Tage geschenkt, der einzige Unterschied besteht darin was wir mit ihnen tun. Wie oft wünschen wir uns, wir hätten mehr Zeit für die Dinge die uns wirklich am Herzen liegen. So möchte beispielsweise Michel in Florian Zellers Komödie nur "Eine Stunde Ruhe" um eine wiederentdeckte LP aus seiner Jugendzeit zu hören. Wie gefährlich es wiederum sein kann, wenn einem die Zeit davonläuft erfährt der Ermittler Thomas in Daniel Kehlmanns Psycho-Studie "Heilig Abend" am 12. & 13. Januar bei uns im Stadttheater. Im Konzertbereich starten wir in das neue Jahr mit einem sprichwörtlich Strauß an vielfältigen Melodien mit den Nürnberger Symphonikerin im ACC. Und schließlich beginnen wir Ende des Monats auch noch einen neuen Zyklus mit Herbert Schuch am Klavier und sämtlichen Klaviersonaten Ludwig van Beethovens im Stadttheater. 

Ob mit oder ohne gute Vorsätze, wir freuen uns auch im neuen Jahr auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen für 2019 alle Gute!

Ihr Stadttheater-Team

Eine Stunde Ruhe

 

Donnerstag, 3. Januar 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Komödie von Florian Zeller

Jazz-Liebhaber Michel verlangt nicht viel: nur eine Stunde Ruhe um eine auf dem Flohmarkt entdeckte LP aus seiner Jugendzeit zu hören. Doch der Hörgenuss wird ihm immer wieder verwehrt. Es folgt eine Katastrophe auf die andere und am Ende wird dank Klempnerpfusch auch noch seine Wohnung geflutet. In dieser spritzigen Komödie spielen: Timothy Peach, Saskia Valencia, Nicola Tiggeler, Reinhard Froboess, Benjamin Kernen, Raphael Grosch und Johannes Lukas.

 

Nürnberger Symphoniker

 

Dienstag, 4. Januar 2019
19.00 Uhr | ACC

Neujahrskonzert

Einen bunten musikalischen Strauß haben die Nürnberger Symphoniker für dieses Neujahrskonzert zusammengestellt. Unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kahchun Wong präsentieren sie ein prächtiges Potpourri mitreißender Melodien, die alle aus der Feder der verschiedenen Komponisten mit Namen Strauß, Strauss oder Straus stammen.
Solist des Abends ist Felix Klieser.

 

Heilig Abend

 

Sa, 12. & So, 13.01.2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Schauspiel von Daniel Kehlmann

Verhörspezialist Thomas hat nur 90 Minuten Zeit, um von Philosophie Professorin Judith herauszubekommen, ob sie mit ihrem Mann wirklich einen terroristischen Anschlag am Heilig Abend verüben will oder ob alles nur ein wissenschaftliches Experiment ist. Wir freuen uns, dass die beiden Schauspieler Jacqueline Macaulay und Wanja Mues im Anschluss an dieses von Kehlmann als spannende Psycho-Studie konzipierte Drama für eine Publikumsgespräch zur Verfügung stehen. 

Falco

 

Dienstag, 15. Januar 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

The Show

"Rock me Amadeus", "Jeanny", "Out of the Dark" oder "Der Kommisar" - wer kennt sie nicht, die großen Hits von Falco. Freuen Sie sich auf eine energiegeladene Show & Hommage an den österreichischen Popstar!

 

 

Philharmonia Quartett Berlin

 

Donnerstag, 17. Januar 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

In der Besetzung als Streichtrio

Aufgrund einer schweren Erkrankung von Christian Stadelmann – zweiter Geiger des Philharmonia Quartett Berlin – werden die drei weiteren Quartettmitglieder Daniel Stabrawa (Violine), Neithard Resa (Viola) und Dietmar Schwalke (Violoncello) das Konzert am 17. Januar 2019 in Amberg als Streichtrio mit Werken von Beethoven, Schubert und Mozart zur Aufführung bringen.
Wir danken Ihnen, sehr verehrtes Konzertpublikum, für Ihr Verständnis.

Concerto Scherzetto

 

Samstag, 26. Januar 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Comedy trifft Klassik

Diese urkomische Show ist eine originelle Annäherung an klassische Musik. Sowohl Comedy-Fans als auch Musikliebhaber kommen bei dieser humorvollen Unterhaltung voll auf ihre Kosten.  

Herbert Schuch

 

Sonntag, 27. Januar 2019
17.00 Uhr | Stadttheater 

Beethoven-Klavierzyklus

Bereits mehrmals hat Herbert Schuch das Publikum im Stadttheater Amberg begeistert, zuerst mit einem Klavierrezital, dann mit dem Schubert-Janáček-Zyklus. Nun kehrt er mit dem kompletten Beethoven-Klavierzyklus zurück in die Vilsstadt.

 

Wahl-ABO

Bis zum 15. Januar 2019 erhalten Sie noch Wahl-ABOs für die laufende Saison. Sie erhalten übertragbare Theatergutscheine, die Sie im Vorverkauf oder an der Abendkasse für jeden Platz der gewählten Preisgruppe in beliebiger Anzahl einlösen können (gilt nur für Theater-Vorstellungen).

Die Gutscheine sind frei übertragbar und können damit auch an Freunde, Bekannte oder Familie verschenkt werden.

Tickets

Tourist-Information
Hallplatz 2
92224 Amberg
Tel. 09621/10-1233
tourismus(at)amberg.de 

Online

http://www.eventim.de

Öffnungszeiten

Mai bis September:
Mo-Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr 
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

Oktober bis April:
Mo-Fr: 9.00 bis 17.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

Hausanschrift

Stadttheater Amberg
Schrannenplatz 8
92224 Amberg

Abendkasse

Öffnung: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Telefon: 09621/ 91 31 91

Impressum

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich 
gemäß § 6 MD StV

Stadt Amberg
Kulturreferat
Wolfgang Dersch
Kulturreferent

Zeughausstraße 1a
92224 Amberg
Telefon: 09621/10-1232
Fax: 09621/10-1281 

Die Stadt Amberg ist eine Gebietskörperschaft Öffentlichen Rechts. 
Sie wird vertreten durch Oberbürgermeister
Michael Cerny.

Sollten Sie den Newsletter nicht weiter erhalten wollen, klicken Sie bitte hier oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)stadttheater-amberg.de.