Sollte diese Email nicht korrekt dargestellt werden, bitte HIER im Browser öffnen.

Newsletter - November 2019

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

 

mit einem bunten Programm bringen wir Farbe und Leuchten in den grauer werdenden Herbst.

Zu Beginn des Monats erleben wir eine bezaubernde Liebesgeschichte mit "Heisenberg", verzweifeln dann aus Solidarität mit dem Plattenliebhaber Michel in "Eine Stunde Ruhe" und nach dem fulminanten Erfolg in der vergangenen Spielzeit gibt es ein Wiedersehen mit "Concerto Scherzetto".

Im Konzertbereich bringt Bodo Wartke mit seinen detailreichen und verschmitzten Alltagsbeobachtungen das Publikum zum Strahlen, ebenso wie der junge Bariton Ludwig Mittelhammer mit Liedern von Schubert, Wolf und Medtner. Abschließend gastiert der stupende Herbert Schuch mit dem zweiten Beethoven-Rezital der Saison.

 

Ihr Stadttheater-Team

Heisenberg

 

Do, 7. & Fr, 8. November 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Ein Stück in sechs Szenen von Simon Stephens

Dieses wunderbar melancholische, moderne Märchen nimmt an einem Londoner Bahnhof seinen Anfang, als ein Mann scheinbar zufällig auf den Nacken geküsst wird. Eine berührende Liebesgeschichte zweier grundverschiedener Menschen, gespielt von Charles Brauer und Anna Stieblich. 

Bodo Wartke

 

Donnerstag, 14. November 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Klaviersdelikte

Bodo Wartkes "Klaviersdelikte" spielt mit charmanten Beobachtungen des Alltags und jenen Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander manchmal aufwirft. So bietet das turbulente Leben in einer WG ebenso Stoff für eine Ballade, wie die allgegenwärtige akustische Umweltverschmutzung und die lieben Nachbarn, die, statt Stille zu zelebrieren, einen konstanten Lärmpegel um die Wohnung des dichtenden Künstlers aufrechterhalten...

Ludwig Mittelhammer

 

Samstag, 16. November 2019
19.30 | Stadttheater

Liederabend

Der Bariton Ludwig Mittelhammer, geboren 1988 in München, studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München und gewann 2014 den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart. 

Jonathan Ware ist ein insbesondere für Kammermusik und Liedbegleitung gefragter Pianist. Er kann auf Auftritte in der Alice Tully Hall, beim Ravinia Festival, in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall sowie in der Wigmore Hall zurückblicken.

Auf dem Programm stehen Lieder von Franz Schubert, Nikolai Medtner und Hugo Wolf.

Eine Stunde Ruhe

 

Di, 19. & Mi, 20. November 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Komödie von Florian Zeller

In dieser hinreißenden Komödie verlangt Jazz-Liebhaber Michel - gespielt von Timothy Peach - nicht viel, nur eine Stunde Ruhe, um seine neueste LP-Entdeckung vom Flohmarkt anzuhören. Doch es scheint sich alles gegen ihn verschworen zu haben. Es folgt Katastrophe auf Katastrophe. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarschaftliche Beziehungen gehen zu Bruch - und dank Klempnerpfusch wird auch noch seine Wohnung geflutet.

Concerto SCHERZettO

 

Donnerstag, 21. November 2019
19.30 Uhr | Stadttheater

Comedy trifft Klassik

In dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annährung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Nach dem großen Erfolg in der vergangenen Spielzeit noch einmal in Amberg! 

Herbert Schuch

 

Sonntag, 24. November 2019
17.00 Uhr | Stadttheater

Beethoven-Klavierzyklus

Nach drei umjubelten Konzerten in der vergangenen Saison setzt Herbert Schuch den Beethoven-Klavierzyklus nun fort. Der brillante Pianist ist für seine dramaturgisch durchdachten Konzertprogramme bekannt und spielt die Sonaten Beethovens nicht streng nach der chronologischen Reihenfolge ihrer Entstehung. Er stellt die einzelnen Sonaten vielmehr bewusst nebeneinander und macht so aus jedem Konzert ein besonders Erlebnis.
Auf dem Programm dieses Konzerts stehen u. a. Sonate No. 15 "Pastorale" und No. 17 "Der Sturm".

Kulturtipp des Monats


Dr. Fabian Kern empfiehlt das Konzert von Herbert Schuch am Sonntag, den 24. November 2019

Dr. Fabian Kern


Wir begrüßen sehr herzlich unseren neuen Kulturreferenten Herrn Dr. Fabian Kern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Vorverkaufsstarts im November

 

Dienstag, 5. November 2019
6. LIONS Musik-Nacht
am 2. April 2020

Dienstag, 12. November 2019
39. Amberger Adventssingen 
am 15. Dezember 2019

Dienstag, 19. November 2019
Neujahrskonzert 
am 5. Januar 2020

 

Weihnachts-ABO

 

Das besondere Weihnachtsgeschenk 

Ab Montag, 18. November 2019 erhalten Sie das Weihnachts-ABO mit drei Eintrittskarten für das Stadttheater. Die Karten sind selbstverständlich ohne Preisaufdruck und werden von uns weihnachtlich verpackt.

Tickets

Tourist-Information
Hallplatz 2
92224 Amberg
Tel. 09621/10-1233
tourismus(at)amberg.de 

Online

http://www.eventim.de

Öffnungszeiten

Mai bis September:
Mo-Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr 
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

Oktober bis April:
Mo-Fr: 9.00 bis 17.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

Hausanschrift

Stadttheater Amberg
Schrannenplatz 8
92224 Amberg

Abendkasse

Öffnung: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Telefon: 09621/ 91 31 91

Impressum

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich 
gemäß § 6 MD StV

Stadt Amberg
Kulturreferat
Dr. Fabian Kern
Kulturreferent

Zeughausstraße 1a
92224 Amberg
Telefon: 09621/10-1232
Fax: 09621/10-1281 

Die Stadt Amberg ist eine Gebietskörperschaft Öffentlichen Rechts. 
Sie wird vertreten durch Oberbürgermeister
Michael Cerny.

Sollten Sie den Newsletter nicht weiter erhalten wollen, klicken Sie bitte hier oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)stadttheater-amberg.de.