Grußwort des Oberbürgermeisters

Grußwort des Oberbürgermeisters

Werte Besucherinnen und Besucher,
liebe Theaterfreunde,

ob klassisch oder modern, unterhaltsam oder anspruchsvoll, beschwingt oder ernst und getragen – das Theater- und Musikprogramm der Stadt Amberg besticht auch in dieser Saison wieder durch seine Vielfalt und hat für jedes Alter und jede Geschmacksrichtung die passende Auswahl parat. Ich lade Sie darum recht herzlich ein, dieses Angebot anzunehmen und die eine oder andere – oder noch besser möglichst viele – der Veranstaltungen zu besuchen, die in der Spielzeit 2018/2019 auf Sie warten.

Um Ihnen Lust darauf zu machen, möchte ich Ihnen an dieser Stelle schon einmal exemplarisch einige unserer Veranstaltungshighlights vorstellen und ans Herz legen. Da wären zum einen Klassiker wie Arthur Millers „Hexenjagd“ und Shakespeares „König Richard III.“, aber auch Amüsantes wie die Bühnenversion von „Willkommen bei den Hartmanns“. Nicht zu vergessen Besonderheiten wie „Falco – Das Musical“ sowie „Through Darkness – Comeback im Gegenlicht“ und damit die wahre Lebensgeschichte eines erblindeten Sängers, bei der das Amberger Stadttheater die beeindruckende Kulisse für das Plakat und den Internetauftritt bildet.

Das Konzertprogramm startet wie in jedem Jahr mit einem klassischen Symphoniekonzert, diesmal von und mit den Münchner Symphonikern. Es folgt ein außergewöhnlicher, mit den Opernfreunden veranstalteter Liederabend, zu dem wir die zauberhafte Sopranistin Annette Dasch begrüßen dürfen, die von dem herausragenden Fauré-Quartett begleitet wird. Zudem kommt Herbert Schuch wieder nach Amberg. Der Pianist, der schon einmal mit einem brillanten Konzertzyklus im Stadttheater zu Gast war, wird nun mit einem acht Konzerte umfassenden Beethoven-Klavierzyklus nach Amberg zurückkehren.

Wie jedes Jahr ergänzen viele weitere Veranstaltungen und Konzerte wie die Italo-Pop-Revue „Azzurro“ mit dem Ensemble „I dolci Signori“, ein Auftritt von Gerhard Polt mit den Wellbrüdern aus’m Biermoos und unter anderem der Bühne Cipolla mit dem Kleistdrama „Michael Kohlhaas“ diese tolle Auswahl. Dafür danke ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Kulturreferates ebenso herzlich wie der Konzertdirektion Landgraf, dem langjährigen Kooperationspartner der Stadt Amberg. Ihnen allen wünsche ich viel Freude, beste Unterhaltung und ein paar angenehme Stunden bei Ihrem Besuch im Stadttheater!

Ihr

Michael Cerny

Oberbürgermeister

Grußwort des Kulturreferenten

Grußwort des Kulturreferenten

Liebe Freunde des Stadttheater Amberg,

 

Kultur macht eine Stadt sowohl für Bürger wie auch für Gäste attraktiv und lebenswert. Kultur schafft eine hohe Lebensqualität, eine starke Identifikation, ein lebendiges Stadtleben – und ist somit ein bedeutender Standortfaktor.

Die Seele der Amberger Kultur ist das historische Stadttheater – und das seit mehr als 200 Jahren! Mit seinem neuen Spielplan bietet es wie gewohnt eine gelungene Mischung aus bester Unterhaltung zum einen und kritischer Auseinandersetzung mit Themen, die uns persönlich oder auch gesellschaftlich beschäftigen, zum anderen. Mit all ihrem Können und ihrer Kreativität laden Sie die Akteure auf und hinter der Bühne auf vielfältige Weise ein, unterschiedlichste Stimmungen zu durchleben – ob in der Operette, im Schauspiel, im Ballett, Konzert oder Kinder- und Jugendtheater. Für den Bereich Theater zeichnet in bewährter Weise die Konzertdirektion Landgraf verantwortlich, der ich hiermit ausdrücklich für die langjährige, erfolgreiche Kooperation danke.

Wie jedes Jahr gilt mein besonderer Dank den vielen fleißigen Händen hinter den Kulissen, die mit viel Engagement daran arbeiten, dass Sie einen unbeschwerten und genussreichen Abend in unserem Stadttheater verbringen können.

Ich freue mich auf die Spielzeit 2018/2019 und hoffe, dass Sie beim Durchblättern des Programmheftes viele Veranstaltungen finden, die Sie neugierig machen und Ihre Lust wecken, ins Stadttheater Amberg zu kommen. In unserem spannenden und vielfältigen Programm warten viele kurzweilige, unterhaltsame, inspirierende oder auch nachdenklich stimmende kulturelle Angebote auf Sie.

Für was auch immer Sie sich entscheiden, ich wünsche Ihnen eine gute Zeit im Stadttheater Amberg.


Herzlichst

Ihr

Wolfgang Dersch

Kulturreferent